It´s all about the details!

Auf die Details kommt es eben doch an! In eine Hochzeit kann noch so viel Geld gesteckt werden, wenn die Details nicht stimmen wirkt sich das auf die gesamte Feier aus. Der bekannte rote Faden kommt eben doch nicht von ungefähr.

Es sind manchmal die Kleinigkeiten, die einen Moment zu etwas großem werden lassen – diese Wahrheit passt auch für eure Hochzeitsbilder.
Es gibt unzählige (und zudem sehr kostengünstige) Möglichkeiten, die Bilder extrem aufzupeppen und für euch und eure Gäste einzigartige Momente zu schaffen.

Ein Spalier beim Auszug aus der Kirche zum Beispiel, Rosenblätter, die auf euch herab rieseln, aufsteigende Luftballons oder Konfetti, das von fröhlichen Menschen auf euch geworfen wird. Sagt euren Trauzeugen oder eurem „Organisations-Team“ einfach vorab Bescheid, was ihr euch wünscht, sie werden dies dann sicher für euch umsetzen. Vom traditionellen „Reis-werfen“ würde ich euch übrigens eher abraten, das ist mittlerweile fast überall verboten und der Reis bleibt zudem den ganzen Tag im Brautkleid und den Haaren hängen.

Auch für euch selbst gibt es tolle Ideen, diesem Tag noch eine besondere, persönliche Note zu verleihen, an die ihr euch später immer wieder zurück erinnern werdet. Schenkt euch zum Beispiel eine kleine Aufmerksamkeit zum Hochzeitstag, die vor der Trauung (z.B. beim Getting Ready) von den Trauzeugen überbracht wird. Ihr werdet sehen, dass diese kleine Geste eure Vorfreude
aufeinander noch steigern wird.

Eine unbeschreiblich emotionale Geste und tolle Erinnerung ist es auch, wenn ihr euch gegenseitig eine kurze Botschaft sendet (auf Papier geschrieben natürlich, nicht als Whatsapp- oder Messenger-Nachricht!!). Einfach ein bis zwei kurze, persönliche Sätze, so wie ein Liebesbrief-Zettelchen damals in der Schule.

WEITERE IDEEN SIND:

– Lasst Schmetterlinge oder Tauben fliegen
– Engagiert einen Zauberer, der eure Gäste beim Essen zwischen den Gängen mit kleinen Taschenspielereien unterhält
– Einen Karikaturisten, der die Gäste beim Sektempfang portraitiert (sie haben so zusätzlich eine lustige Erinnerung an diesen Tag).
– Stellt eine Fotobox mit Accessoires (Brillen, Hüte …etc.) zur Verfügung, eure Gäste werden eine Menge Spaß damit haben
– Macht zum Abschluss ein gemeinsames Bild mit allen Gästen, die Wunderkerzen in der Hand halten
– Ein Fingerprint-Gästebuch
– Adress-Registerkarten für euer erstes gemeinsames Adressbuch
– Hochzeitsbild durch Abschießen von farbgefüllten Ballons mit Dartpfeilen entstehen lassen
– Dem Hund eine hübsche Fliege anziehen
– Superhelden Manschetten-Knöpfe oder T-Shirts

Vielen Dank für´s lesen und bis zum nächsten mal, Euere

4 Antworten
  1. Saskia says:

    Man will es kaum glauben aber es stimmt wirklich. So kleine wunderschöne Details lassen die eigene Hochzeit nochmal in einem ganz anderen Licht erstrahlen (positiv natürlich). Was Details ausmachen…
    by the way – super schöne Bilder! 🙂

    Antworten
    • Simone Altmayer
      Simone Altmayer says:

      Ich liebe Details einfach. Umso mehr um so besser und die machen einfach den Erfolg einer Hochzeit für mich aus. Denn die Detail sind die Dinge von denen man noch im Nachhinein lange spricht und sich erinnert.

      Antworten
  2. Stefanie says:

    Sollte ich in naher Zukunft mal heiraten, dann wäre mir die Liebe zum Detail definitiv auch sehr wichtig. Ohne Details geht es einfach nicht und selbst wenn es meinen Gästen gar nicht so auffallen würde, so machen für mich Details das ganze erst Rund. Sehr schöne Fotos btw. 🙂

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*